Eigenes Natursteinsägewerk Produkte - auf den Millimeter genau - nach Maß Immer ein Rabatt für größere Bestellungen Kunden bewerten uns mit 9/10
  • Lorem ipsum

Innenfensterbank entfernen tipps van Kompositprofi.de. Ein Innenfensterbank von Kompositprofi.de wird immer speziell für Sie angefertigt - in der gewünschten Größe - und mit dem gewünschten Sägeschnitt und Seitenabschluss. Wenn Sie neue Fensterbänke für ein Renovierungsprojekt suchen, ist es meistens notwendig, um die vorhandenen Fensterbänke, die ersetzt werden sollen, zu entfernen. Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, haben wir eine praktische Anleitung zum Entfernen von Fensterbänken erarbeitet. Außerdem haben wir auch eine Videoanleitung produziert.

Videoanleitung zum Entfernen von Fensterbänken.

Eine umfassende Videoanleitung über das Entfernen einer Fensterbank, in der alle wichtigen Aspekte erklärt werden. Dank dieses Videos können Sie gleich loslegen! Wenn Sie das Problem nicht lösen können, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

VIDEO 1: Entfernen von Fensterbänken (Erkerfenster / Eckfenster) – in Mörtel gesetzt.


Einbau einer Fensterbank – Anleitung zum Nachlesen:

TIPP: Entfernen Sie die vorhandene Fensterbank, bevor Sie ausmessen:
Haben Sie bereits eine Fensterbank, die Sie ersetzen möchten? Dann achten Sie immer darauf, dass Sie diese vor dem Ausmessen entfernen.

Ist Ihre Fensterbank gekittet?

Falls Ihre derzeitige Fensterbank 'eingekittet' ist, sollten Sie immer zuerst die Kittränder entfernen.

Beginnen Sie mit dem leichten 'Losschlagen'.

Eine Fensterbank – insbesondere eine aus Naturstein oder Komposit – wird in den meisten Fällen mit Mörtel oder (Fliesen-)Kleber (fest!) fixiert. Um eine bereits installierte Fensterbank zu demontieren, verwenden Sie am besten einen Hammer. Klopfen Sie vorsichtig auf die vorhandene Fensterbank, um diese zu lockern. Beginnen Sie mit leichten Schlägen. Wenn Sie zu grob vorgehen, können Sie den Untergrund beschädigen. Bedenken Sie, dass ein ebener Untergrund eine Voraussetzung für ein schönes Endergebnis ist!

Hebeln Sie vorsichtig die Fensterbank frei.

Wenn sich die Fensterbank ein bisschen löst – indem Sie mit Hammer und Meißel dagegen schlagen – können Sie diese vorsichtig loshebeln. Wenn das gut funktioniert, können Sie die Fensterbank vorsichtig bewegen. Wenn sie sich immer noch nicht vollständig löst, klopfen Sie mit Hammer und Meißel weiter und versuchen Sie es erneut.

Beurteilen Sie die Untergrundfläche und glätten Sie diese so gut wie möglich.

Nachdem die Fensterbank gelöst ist, können Sie die Untergrundfläche analysieren. Entfernen Sie Reste von Kitt, Kleber und andere Unebenheiten. Bitte beachten Sie, dass der Untergrund wieder gerade und eben sein muss, bevor Sie eine neue Fensterbank einbauen können.

Je nach spezifischer Situation kann es sinnvoll sein, um mit Mörtel, Spachtelmasse oder Gips den Untergrund zu begradigen und zu ebnen, bevor Sie die Naturstein- oder Komposit-Fensterbank einbauen. Kleine Unebenheiten können Sie ausgleichen, indem Sie die Fensterbank direkt in den Mörtel oder (Fliesen-)Kleber legen.